• Seneca und Staatsfrust

    #75 Seneca und Staatsfrust

    Seneca kritisiert eine Meinung von Athenodoros; der antike Stoiker glaubt, mit dieser Einstellung zöge man sich zu schnell vom öffentlichen Leben – und damit unserer Wirkung – zurück. Fazit Senecas: Rückzug ist manchmal notwendig, aber bitte immer unter Wahrung der "soldatischen "Ehre. Wir sollten nicht bei jeder Schwierigkeit aufgeben. Stimmen wir zu?

  • #74 Freiheit und Stoizismus

    #74 Freiheit und Stoizismus

    Epictetus über gut, böse, frei und unfrei. Wir schauen in die Originaltexte und versuchen eine moderne Interpretation der freiheitlichen Gedanken des alten Stoikers.

  • Trichotomie der Kontrolle

    #73 Die Trichotomie der Kontrolle (ist sinnlos)

    Wir haben Dinge unter Kontrolle und wir haben andere Dinge eben nicht unter Kontrolle. Aber natürlich haben wir bei letzteren manchmal trotzdem einen gewissen Einfluss, wir haben also sozusagen eine teilweise Kontrolle. Hieraus könnte man nun eine Trichotomie ableiten. Muss man aber nicht, warum nicht, erkläre ich genauer im Podcast.

  • #72 Trigger Warnings oder Zensur?

    #72 Trigger Warnings oder Zensur?

    Nicht wenige maßen sich heutzutage an, in Namen von anderen zu sprechen, mit denen sie gar keinen Kontakt haben und von denen sie überhaupt nicht beauftragt wurden. Ohne echtes Mandat belehren sie ihre Umwelt darüber, auf wen und was – ihrer meist beschränkten und aus den Medien geborgten – Meinung nach, alles Rücksicht genommen werden muss.

  • Stoische Ratio und Dunning-Kruger-Effekt

    #71 Stoische Ratio und Dunning-Kruger-Effekt

    Die Ratio wurde uns "von den Göttern/der Natur" selbst gegeben und untescheidet uns vom Tier. Es ist also eigentlich unsere Bestimmung und im stoischen Sinn natürlich, diese Fähigkeit auch zu nutzen. Dadurch rücken wir ein Stück weit näher an die Götter selbst heran.

  • Das "Raumschiff Erde" und die stoischen Indifferenten

    #70 Der Mythos vom “Raumschiff Erde” und stoische Indifferenten

    Wir beginnen mit falschen Mythen vom "Raumschiff Erde" oder der "Biossphäre" und schauen anschließend genauer auf die stoischen Indifferenten. Indifferenten – welche bevorzugen, welche ablehnen? Im Anschluss sehen wir uns eine Tabelle mit Indifferenten an und überlegen, welche davon zu bevorzugen, und welche eher abzulehnen sind. Leben/Tod, Schönheit/Hässlichkeit und Beliebtheit/Unbeliebtheit sind Beispiele solcher Indifferenten-Paare.

  • Ein Mittel gegen Stress: Das emotionale Stoppschild

    #69 Ein Mittel gegen Stress: Das emotionale Stoppschild

    Ist der Stress erst einmal da, ist es schwer, durch eigene Aktivitäten nicht noch gestresster zu werden und stoisch zu bleiben. In der Theorie ist alles einfach, in der Praxis jedoch ist Stress ein ernstzunehmender Gegener, dem wir mit allen Tricks und techniken entgegentreten sollten.

  • #68 Stoisch-Roulette

    #68 Stoisches Roulette

    Wir sprechen unter anderem über Stoiker und ihre Einstellung zu Askese und Materialismus. Außerdem sprechen wir darüber, was die Mentalität des Nullsummenspiels genau ist und weshalb sie schädlich für uns sein kann.

  • Freiheit

    #67 Freiheit, Ohnmacht, Stoizismus

    Verbote, Verbotsliebe, Vorschriften sind durch die Corona-Pandemie noch einmal deutlich beliebter geworden, während die Freiheit scheinbar an Freunden verloren hat. Ein Hörer beschreibt, als wie belastend er die Situation erlebt. Wir suchen Lösungsstrategien in Stoizismus und darüber hinaus.

  • #66 Wundertüte (moderner vs. antiker Stoizismus u. v. m.)

    #66 Wundertüte (moderner vs. antiker Stoizismus u. v. m.)

    Ich vergleiche stichpunktartig die zwei Spalten einer Grafik, die modernen und antiken Stoizismus gegenüberstellt. Ein solcher Vergleich wird in der Zukunft auch noch einmal Gegenstand eines eigenen Podcasts sein. Erneut inspiriert von David Deutsch meditiere ich über Stoizismus und Wissenschaft, über Determinismus und Physik.