• #83 Dein Change-Management: Stoische Gedanken zu Wandel

    #83 Dein Change-Management: Stoische Gedanken zu Wandel

    "Verlust ist nur Wandel", meinte der römische Kaiser Marcus Aurelius (Marc Aurel) und sprach damit gleich einen der deutlichsten und schmerzhaftesten Möglichkeiten von Wandel an. Da Wandel im Universum – und in uns – allgegenwärtig ist, sollten wir lernen, mit ihm umzugehen.

  • #82 Meinung ändern leicht gemacht

    Egal, ob wir uns über einen Sportler aufregen oder über dänische Parkautomaten, sind beide wirklich der wahre Grund für unsere starken negatven Emotionen? Oder sind sie nicht eher wertvolle Hinweise, dass – vielleicht an anderer Stelle – wirklich etwas im Argen liegt? Warum Du Dich wirklich aufregst

  • Corona-Entscheidungen zwischen Angst und Vorsicht

    #81 Corona-Entscheidungen zwischen Angst und Vorsicht

    Corona ist immer noch und bleibt wahrscheinlich auch – wie gehen wir stoisch damit um? Dieser Podcast will niemanden überreden Masken zu tragen oder abzusetzen; sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden, aber vielleicht ein paar Aspekte vorstellen, die so in Deutschland nicht oder nur laum zu hören sind.

  • #79 Befreie Dich mit Stoizismus

    #79 Befreie Dich mit Stoizismus

    Haben wir die Tugendhaftigkeit zum obersten Maßstab erhoben, befreit sie uns von unseren bisherigen Filtern – jedenfalls im Einzelfall und falls wir es wollen. Wir müssen dann nicht mehr alles mit unserer normalen "Identität" filtern, sondern können einfach schauen, wie tugendhaft wir selbst, andere Menschen und die Situation an sich ist und uns entsprechend verhalten.

  • Mr. Spock ist kein Stoiker

    #78 Mr. Spock ist kein Stoiker

    Immer wiederhört man, besonders in den USA, dass Mr. Spock, der Vulkanier mit den spitzen Ohren aus Star Trek (Raumschiff Enterprise), doch der perfekte Stoiker sei. Ist das so? Nein.

  • #77 Stoizismus und Utilitarismus

    #77 Stoizismus und Utilitarismus

    Utilitarismus – vom Lateinischen "Utilitas", Nutzen – ist eine Nutzethik, die vereinfacht besagt, dass eine Handlung moralisch richtig sei, wenn sie den Gesamtnutzen in der Gesellschaft erhöhe. Klingt gut, aber ist es das auch?

  • Seneca und Staatsfrust

    #75 Seneca und Staatsfrust

    Seneca kritisiert eine Meinung von Athenodoros; der antike Stoiker glaubt, mit dieser Einstellung zöge man sich zu schnell vom öffentlichen Leben – und damit unserer Wirkung – zurück. Fazit Senecas: Rückzug ist manchmal notwendig, aber bitte immer unter Wahrung der "soldatischen "Ehre. Wir sollten nicht bei jeder Schwierigkeit aufgeben. Stimmen wir zu?

  • #74 Freiheit und Stoizismus

    #74 Freiheit und Stoizismus

    Epictetus über gut, böse, frei und unfrei. Wir schauen in die Originaltexte und versuchen eine moderne Interpretation der freiheitlichen Gedanken des alten Stoikers.