#21 Stoische Erkenntnisse zu Zeit und Zeitverschwendung

Unsere Lebenszeit ist bregrenzt, trotzdem machen sich viele der Zeitverschwendung schuldig. Die meisten von uns achten wesentlich stärker darauf, wie sie mit ihrem materiellen Besitz umgehen als mit ihrer Zeit. Schon die römischen Stoiker beobachteten dieses Verhalten ihrer Zeitgenossen und versuchten bessere Antworten auf unseren Umgang mit der Zeit zu geben.

Was bedeutet es überhaupt, sein Leben zu verschwenden, bzw. eben nicht zu verschwenden? Wie könnten wir unsere begrenzte Lebenszeit vielleicht besser nutzen?

Der Nachfolge-Podcasts zu “#20 Zeit”. Natürlich wieder mit Seneca und Marcus Aurelius und sieben von Guido Bellbergs ganz persönlichen Zeitmanagement-Tipps. Feedback erwünscht!

Jeden Freitag Abend um 19 Uhr gibt es neue stoische Themen im Stoizismus-Podcast DER WILDE STOIKER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.