Die stoische Erweiterung des Reiz-Reaktion-Schemas

#42 Die stoische Erweiterung des Reiz-Reaktion-Schemas

Meist reagieren wir sehr schnell und unbewusst auf Ereignisse, nicht selten in einem klassischen Reflex- oder Reiz-Reaktion-Schema. Stoisches Training bietet uns hier die Gelegenheit eher in drei Phasen zu denken und Pausen einzubauen, die es uns ermöglichen, besser zu reagieren.

Reiz-Reaktion lässt sich im Stoizismus eher als Dreiteilung verstehen: Etwas passiert (uns), wir treffen eine Beurteilung und wägen unsere Optionen ab, und wir leiten eine Aktion ein (oder auch nicht).

Außerdem: Warum das Gerede von “Entschleunigung” einfach falsch ist. Bonus: Kuchendiagramme, Guidos Road Rage, die Concorde und Ehestreits.

Jeden Freitag Abend um 19 Uhr gibt es neue stoische Themen im Stoizismus-Podcast DER WILDE STOIKER.

Für Anerkennung und Unterstützung:

https://www.patreon.com/bellberg

https://bellberg.locals.com

https://www.buymeacoffee.com/guidobellberg

https://www.paypal.me/klugefreunde

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.