#52 Weihnachtspodcast mit Seneca

#52 Weihnachtspodcast mit Seneca

Heute spreche ich über mögliche Schwierigkeiten beim Einstieg in den Stoizismus, die vor allem mit der historischen Situation der Stoa zusammenhängen. Ich gehe auf Cicero ein und schaue dann in Senecas “Briefe an Lucilius”.

Tugend und Weisheit

Wir sprechen über den Willen zur Weisheit, der laut Seneca erst gefestigt werden muss, und welche Vorteile die Betrachtungsweise des alten Stoikers für uns moderne Menschen heute hat.

Die Gefahr, Moden zu folgen und zu extrem zu werden – Seneca hilft

Außerdem schauen wir Trends und Moden – und die Gefahren, die damit verbunden sind, auch in der Philosophie. Wir sprechen darüber, was Seneca dazu zu sagen hat.

These: Es ist wertvoller tugendhaft und stoisch zu leben, als seine Tugend nach außen zu signalisieren und ausführlich darüber zu sprechen – obwohl Sprechen natürlich nicht falsch ist. Anders gesagt: An ihren Taten sollt ihr sie messen, nicht an ihren Worten. Das gilt auch für uns selbst.

Ein froher Jahresausklang

Mein Ziel dieses Podcasts: Eine positive Weihnachtsausgabe, die euch vielleicht hilft, einen entspannten Ausklang dieses stoischen Jahres zu finden und euch Anregungen gibt, womit ihr euch als nächstes beschäftigen könnt.

HINWEIS: DER WILDE STOIKER geht nach Weihnachten für zwei Wochen in den Urlaub – am 15.01.2021 geht es dann weiter!

Jeden Freitag Abend um 19 Uhr gibt es neue stoische Themen im Stoizismus-Podcast DER WILDE STOIKER.

Für Anerkennung und Unterstützung:

https://www.patreon.com/bellberg

https://bellberg.locals.com

https://www.buymeacoffee.com/guidobellberg