Blog

  • Stoizismus Seminar

    Live-Seminar Hamburg, 27.11.021

    Stoizismus-Seminar “Befreiung” Sich von Irrtümern und falschen Vorstellungen zu befreien kann nur gelingen, wenn wir über Wissen und Methoden verfügen. Stoizismus hat viele wertvolle Tools, die uns dabei helfen können. Im Hamburger Seminar betrachten wir drei verschiedene Ebenen: die theoretische (was sagen Stoizismus, aber auch Verhaltenstherapie und NLP zu unserer Wahrnehmung? Wie funktioniert unser internes Storytelling?), die persönliche (was sind typische Fehlschlüsse und Falschannahmen, die wir mit uns herumtragen) und die gesellschaftliche (wie können wir Nachrichten besser einordnen und Fake News schnell und einfach erkennen?). Das Wissen erarbeiten wir in Vorträgen, Workshops und Diskussionen. Die Teilnehmerzahl ist streng begrenzt, aber es sind noch 5 Plätze frei! Jetzt hier anmelden Sa. 27.11.2021,1800-2200…

  • Stoizismus Interview

    Stoizismus Interview mit mir auf RPR1

    Stoizismus Interview zum Thema “Corona und Gelassenheit”. Für den RPR1-Podcasts “Der Tag in Rheinland-Pfalz” und in Auszügen auch das Hauptprogramm wurde ich zum Thema “Stoizismus und Corona” interviewt. Am Ende haben wir aber auch noch über viele andere interessante Dinge gesprochen. Für die Hörer von RPR1 war dieses Interview wahrscheinlich etwas ungewöhnlich, das Feedback, das mich erreicht hat, war jedenfalls durchweg positiv. Vielleicht hat mich die nette Redaktion (an dieser Stelle ein dicker Gruß an den Redaktionsleiter) auch nur vor allzu herber Kritik geschützt … 😉 Stoizismus Interview – mein Eindruck Habe ich mich gut geschlagen? Inhaltlich schon, obwohl mindestens die Hälfte des Interviews gekürzt wurde, was manche Gedanken vielleicht…

  • Buch

    Buch und E-Book “Der Wilde Stoiker” auf Amazon

    Buch und E-Book sind endlich auf Amazon erschienen, nachdem ich mich mit einem Verlag einfach nicht einigen konnte. Wir lernen: die Globalisierung ist gut für freie Autoren, weniger für Verlage. Was wollte ich mit dem Buch erreichen? Ganz einfach, einen aus meiner Sicht wirklich umfassenden Überblick geben und dir 15 stoische Übungen, die im Alltag auch wirklich fuktionieren, an die Hand geben. Also Theorie und Praxis in einem Buch und damit mehr als genug Beschäftigung für 2021. Positive Bewertungen auf Amazon freuen ungemein! Kostenlose Leseprobe aus meinem Buch Falls du, kaum vorstellbar, noch unentschlossen bist, welches Nachschlagewerk zum Thema Stoizismus (es gibt nicht wenige, die meisten haben einen bunten Löwen…

  • Perspektivenwechsel

    Perspektivwechsel statt emotionaler Machtlosigkeit

    Perspektivwechsel sind eine äußerst hilfreiche Waffe. Unangenehme Situationen sind im Leben einfach unvermeidlich, selbst für Stoikerinnen und Stoiker. Je eher man sich das klarmacht, desto höher die Lebensqualität, die man sich selbst indirekt zugesteht. Ein solcher, erster und kleiner, Perspektivwechsel ist absolut notwendig, um unser eigenes Leben überhaupt vernünftig analysieren zu können. Erst neulich wurde ich selbst von einer solchen Situation „heimgesucht“: Einige Monate nach einem englischsprachigen Vortrag von mir, meinte eine junge deutsche Dame, ich hätte etwas Schlimmes gesagt und sie persönlich beleidigt. Beides hat natürlich nie stattgefunden und die deutschen Ausdrücke, die ich angeblich benutzt haben sollte, konnte ich gar nicht benutzen, weil der Vortrag komplett auf Englisch…

  • Nachrichtendiät

    Warum eine Nachrichtendiät stoisch ist

    Ich persönlich entziehe mich regelmäßig dem Strom von Meldungen in Tageszeitungen und Social Media-Kanälen. Das halte ich seit Jahren so und kann ehrlich sagen, dass ich durch diese Nachrichtendiät noch nie etwas verpasst habe, das mich dann – quasi unvorbereitet – irgendwie negativ betroffen hätte. Das Wichtigste, das von außen kam und das unser Leben unmittelbar verändert hat, war in den letzten Jahrzehnten wahrscheinlich die weltweite Corona-Pandemie. Aber selbst in diesem Informations-Super-GAU wären wir wahrscheinlich, wenn wir zwischen 2019 und 2021 keine einzige Nachrichtenmeldung konsumiert hätten, schon alleine über die Gespräche mit unseren Mitmenschen nicht viel schlechter „informiert“ gewesen als diejenigen unserer Mitbürger, die mehrfach täglich die neuesten „Meldungen“ –…

  • Als Stoiker sollten wir damit aufhören, zu meinen, wir könnten Gedanken lesen

    Stoiker sollten nicht “Gedanken lesen”

    Es ist lustig, wie das menschliche Bewusstsein funktioniert – und vor allem das Unbewusstsein – aber auch tragisch. Bei fast allen unseren Konflikten liegen so genannte „Missverständnisse“ zu Grunde. „Missverständnisse“ sagt uns schon, worum es eigentlich geht: ein Mensch versteht einen andern nicht und umgekehrt. Ein Problem, dem sich auch Stoikerinnen und Stoiker regelmäßig ausgesetzt sehen. Doch wie gehen wir mit diesem Nichtverstehen um? Nun, meistens ist unsere größte Motivation, jedwede Schuld möglichst schnell und möglichst deutlich von uns zu weisen. Das ist wenig hilfreich, weil es meistens gar nicht um „Schuld“ geht, sondern um das Nichtfunktionieren von Kommunikation. Wir kommunizieren nicht wirklich, sondern aneinander vorbei. „Nie versteht sie, was…

  • Alle sind Idioten, nur Du nicht

    Die Lüge wird von allen geliebt

    Lügen sind einfach, Tugend ist Arbeit Wir alle haben in unserem Leben schon gelogen und gelernt, andere zu täuschen. Vielleicht haben wir dabei gelernt, wie erstaunlich einfach beides ist. Selbst wenn wir uns irgendwann entschieden haben, einem tugendhaften Pfad zu folgen, tragen wir doch in uns das Wissen, dass Lüge, Täuschung und Betrug im Grunde genommen unkompliziert sind. Nichts ist daran schwierig, sich untugendhaft zu verhalten; höchstens die Rechtfertigungen, die wir uns im Nachhinein für unsere Taten einfallen lassen, sind es. Natürlich glauben wir, dass nur die anderen Menschen leicht auf Lügen hereinfallen. Wir selbst halten uns – auch das ist menschlich – dagegen für klug und weise; in Wahrheit…

  • Digitale Lüge

    Digitale Lüge: Du bist ein Opfer deines Handys

    Digitale Lüge: Stoizismus als 5-Minuten-Life-Hack-Bullshit Ich ärgere mich jedes Mal: ich suche im Netz nach „Stoizismus“ oder „Meditation“ und es dauert keine fünf Minuten, bis mir ein überoptimistischer Silicon Valley-Gläubiger irgendetwas von „Life Hacks“ erzählt, von denen die Hälfte angeblich nur mit einer App bewerkstelligt werden kann. Die digitale Lüge: Nur mit dem Handy kannst du am Ende produktiver, glücklicher, meditativer, stoischer, organisierter und fokussierter werden. Das Problem ist nur, dass das alles falsch ist. Denn wenn du zum Beispiel mit einer App meditierst, meditierst du nicht. Du schauspielerst. Du folgst einer digitalen Lüge und tust so, als ob du meditierst, damit du sagen kannst “ich meditiere ja jetzt auch,…

  • Stoizismus und Corona

    Stoizismus und Corona – werde erwachsen

    1. Übernehme die Verantwortung für dein Leben Corona macht eines sonnenklar: es ist wirklich höchste Zeit, deine Entscheidungen so erwachsen und verantwortlich wie möglich zu treffen. Am besten ohne allzu große Emotionen und mit so viel faktenbasiertem Verstand wie nur irgend machbar. Klar, ist auch, dass es wohl eher keinen Sinn macht, sich auf die „Verantwortlichen“ in Politik, Wirtschaft und Medien zu verlassen. Vielleicht liegt es in der Natur der Sache, aber weder in Europa, noch in Deutschland wurden bislang zeitnah vernünftige Entscheidungen getroffen. Alles zu wenig, alles zu spät, alles nicht genügend durchdacht. Doch dies ist kein politisches Essay, das sollen andere schreiben, mir geht es um unseren konkreten…